Sehenswertes

Ausflugstipps im Vinschgau

Ob historische Ansitze, majestätische Schlösser, beeindruckende Museen oder herrliche Naturschönheiten - Im Vinschgau gibt es einiges zu entdecken! Wir haben die besten Tipps und Sehenswürdigkeiten im Vinschgau für Sie aufgelistet.

Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff gehören unumstritten zu den wohl schönsten Gartenanlagen in Europa. Auf mehr als 12 Hektar finden Sie über 80 verschiedene Gartenlandschaften, von Waldgärten über Sonnengärten, Wasser- und Terrassengärten bis hin zu Gärten, welche die typische Flora Südtirols widerspiegeln.

Versäumen Sie es aber auch nicht, das wunderschön restaurierte Schloss mit seiner Dauerausstellung zur Tiroler und Südtiroler Tourismusgeschichte zu besichtigen. Im Touriseum wird anhand einer multimedialen Ausstellung die Entwicklung des Tourismus in dieser Alpenregion anschaulich präsentiert.

Schloss Churburg in Schluderns

Ein Ausflug in eine andere Zeit

Die Churburg wurde im 13. Jahrhundert erbaut und zählt heute zu einer der besterhaltenen Burgen Südtirols. Besonders bekannt ist die Burg aber aufgrund ihrer Rüstkammer, in der 50 vollständig erhaltene Rüstungen bestaunt werden können. Einmal jährlich finden Ritterspiele statt, die an die früheren Glanzzeiten der Burg erinnern.

Messner Mountain Museum

Erbaut im Jahre 1250 am Eingang zum Schnalstal, beherbergt das majestätische Schloss im Besitz von Extermbergsteiger Reinhold Messner heute ein Weingut, einen Biobauernhof, einen Buschenschank und ein Museum.

Das Messner Mountain Museum Juval ist eines der fünf Museen eines weitläufige Projektes, welches die Beziehung des Menschen zum Berg aufbereitet. Auf Schloss Juval wird alles rund um den "Mythos Berg" anhand von verschiedenen Kunstsammlungen thematisiert. Dazu gehören Messners Maskensammlung aus fünf Kontinenten, eine Galerie mit Bildern von Heiligen Bergen die über mehrere Etagen läuft, eine Tibetika-Sammlung, ein Tantra-Raum und der Expeditionskeller.

Waalwege im Vinschgau

Waalwege sind beliebte Wanderrouten, die an Wasserkanälen entlangführen, welche ursprünglich zur Bewässerung von Obstplantagen errichtet wurden. Häufig findet man diese Waale im Vinschgau, im Passeiertal und im Burggrafenamt – den niederschlagsärmsten Gebieten Südtirols.

Waalwege sind besonders für Familienausflüge geeignet, da sie kaum Steigungen aufweisen und durch ihre Wasserführung für Abwechslung sorgen. Ganzjährig begehbar, erwartet den Wanderer zudem meist eine schöne Aussicht auf die umliegende Berglandschaft.

Kloster Marienberg

Das Kloster Marienberg ist ein Ort der Ruhe und der Kraft. Im mittlerweile sanierten Gebäude wurde im Jahr 2007 ein Museum eröffnet, das Einblick in die 900 Jahre alte Geschichte des Klosters und den Alltag der 13 Mönche gibt und Kunstwerke aus der Gründerzeit zeigt.

Die Benediktinerabtei Marienberg ist eine Stiftung der Edlen von Tarasp aus dem 12. Jahrhundert. Von 1946 bis 1986 wurde in Marienberg ein Privatgymnasium geführt.

Naturatrafoi

Der Nationalpark Stilfserjoch zählt mit seinen 134.620 Hektar Fläche zu den weitläufigsten Schutzgebieten Europas. Hier tummeln sich das ganze Jahr über Steinböcke, Adler, Füchse und unzählige andere Tierarten in einer Natur, die ihresgleichen sucht.

Dem Erhalt und der Präsentation dieses Reichtums hat sich das Nationalparkhaus „naturatrafoi“ gewidmet. In aufschlussreichen Ausstellungen vermittelt es seinen Besuchern, was es für Flora und Fauna heißt, in den harten Bedingungen im Hochgebirge zu überleben.

Aquaprad

Ob in Flüssen, Seen oder Teichen: Ganze Welten schlummern in den Gewässern Südtirols. Ihre Schönheit und Artenvielfalt bleiben aber meist unentdeckt. Ein Besuch des Nationalparkhauses „aquaprad“ ändert dies.

Das Nationalparkhaus erwartet seine Gäste mit zahlreichen Aquarien, die ein Eintauchen in die heimische Unterwasserfauna ermöglichen. Anschauliche Schautafeln vermitteln interessante Fakten über das faszinierende Leben in den Gewässern der Berge, das sich durch die großen Panoramafenster im Untergeschoß hautnah miterleben lässt.

Ab 581,- €

pro Person

Sonnenskilauf & Wandern

21.03. bis 28.03.20 | 7 HP

  • 581,- € im Komfortzimmer, 616,- € in der Panoramasuite
  • inkl. Halbpension, Wellness und 1 Flasche Wein pro Zimmer  
  • eine gef. Wanderung mit der Chefin und eine Weinverkostung
  • einen Nachmittag mit Apfelstrudel und Kaffee
  • 20,- € Wellness-Gutschein pro Person
Anfrage

Ab 609,- €

pro Person

Ski- & Apfelblütenwochen

28.03 bis 04.04.20 | 7 HP

  • 609,- € im Komfortzimmer, 649,- € in der Panoramasuite
  • inkl. Halbpension und Wellness
  • eine geführte Radtour bis Meran, Radverleih inklusive
  • einen Nachmittag mit Apfelstrudel und Kaffee
  • 20,- € Wellnessgutschein pro Person, 1 Flasche Wein pro Zimmer
  • Gratis Zug und Bus fahren in ganz Südtirol
Anfrage

Ab 616,- €

pro Person

Kräutertage

18.07. bis 25.07.20 | 7 HP

  • 616,- € im Komfortzimmer, 672,- € in der Panoramasuite
  • inkl. Halbpension & Wellness
  • spezielle Kräuter-Menüs
  • Kräutervortrag, eine Stunde Glück für jeden Tag
  • Kräuterwanderung mit einer Kräuterexpertin
  • Wanderung mit der Chefin + Bauernladen-Besichtigung + Verkostung selbstgemachter Produkte
  • ein Nachmittag mit Apfelstrudel und Kaffee
  • 20,- € Wellnessgutschein pro Person
  • Gratis Zug und Bus fahren in ganz Südtirol
Anfrage

Ab 616,- €

pro Person

Wild(erer)woche

10.10. bis 17.10.20 | 7 HP

  • 616,- € im Komfortzimmer, 672,- € in der Panoramasuite
  • inkl. Halbpension und Wellness
  • eine Wildbeobachtung mit einem Jäger und eine Jäger-Jause beim Ausflug
  • ein Nachmittag mit Apfelstrudel und Kaffee
  • 20,- € Wellnessgutschein pro Person
  • Gratis Zug und Bus fahren in ganz Südtirol
  • Eine Hirschsalami und eine Flasche Wein als Geschenk pro Zimmer
Anfrage
Unverbindlich Anfragen